Frei­heit statt ‚Frei­land’!

Frei­heit statt ‚Frei­land’! [Bild: Daniel Boehme | ©]
Unter­stütze unsere Kam­pagne!
Dieses Motiv jetzt
Kaufen :)

Marketing-Trick

Der Begriff ‚Frei­land’ ist schon geschickt gewählt... er sug­ge­riert Frei­heit, bietet sie aber nicht. Viele Men­schen beru­higen ihr Tierschutz-Gewissen, indem sie gut­gläubig Pro­dukte kaufen, die eine art­ge­rechte Hal­tung der Tiere ver­spre­chen. Ist das Gewissen beru­higt, wird trotzdem weiter Tiere genutzt und kein Gedanke mehr daran ver­schwendet.

Art­ge­recht ist nur die Frei­heit!

Vegane Kinder aber wollen nicht, dass Tiere für sie ein­ge­sperrt, aus­ge­beutet und viel zu früh sterben müssen. Ein Huhn würde in Frei­heit um die 20 Jahre leben. In Gefan­gen­schaft und zum Eier­legen gezwungen lebt es nicht einmal 2 Jahre. Dabei nicht mit­ge­rechnet sind die männ­li­chen Küken, die in der Eier­pro­duk­tion direkt nach dem Schlüpfen getötet werden. Auch dazu haben wir ein Motiv.)

Mehr Infos über Hühner

#Was­Ve­g­an­eKin­der­Wollen #Frei­heitS­tatt­Frei­land

-- [Bild: #was­vekiwo | ©]

Was sagst DU dazu?

*